Einkaufszentren


Allgemeine Merkmale

Einkaufzentren sind große Gebäudekomplexe mit einer sehr unterschiedlichen Raumverteilung - vom großen Supermarkt zur kleinen Boutique bis hin zu weiten Open-Space-Umgebungen im Eingang.

Jede Zone erfordert spezielle Lösungen für die Luftbehandlung, um den Komfort für die Verbraucher und gleichzeitig die Produktlagerung zu gewährleisten. Im Winter wird die kalte und feuchte Außenluft bis auf rund 20 °C aufgeheizt. Dadurch sinkt die relative Feuchte jedoch drastisch auf 10 % - 30 %, weit entfernt von den Komfortbedingungen zwischen 40 % - 60 %rF. So wird ein klimabedingt leistungsregelndes Luftbefeuchtungssystem zum Muss.

 

Die großen Wärmeverluste und häufigen Lufterneuerungen solcher Strukturen beeinflussen auch die sommerliche Klimaanlage, die oft eine der teuersten Kostenstellen im Gebäudemanagement ist, trotz der steigenden Tendenz, Wärmetauscher für die Einschränkung der Energieverschwendung einzusetzen. Die optimale Lösung ist es, die „herkömmlichen" Systeme - basierend auf dem Verflüssigungskreisprozess mit Kältemittelentspannung - mit Verdunstungskühlsystemen nachzurüsten.

Die Verdunstungskühler zerstäuben Wasser in Millionen feinste Tröpfchen, die im Luftstrom schnell verdunsten und die Luft kühlen. 100 kg/h verdunstendes Wasser absorbieren 69 kW Wärme der Luft bei einem Energieverbrauch von weniger als 1 kW, also rund 20 bis 25 Mal weniger als ein traditionelles Gerät! Das umfassende adiabatische Befeuchtungsprogramm von CAREL hält Lösungen bereit, die in einem einzigen System beide Anforderungen eines Einkaufszentrums erfüllen: die Befeuchtung im Winter und die Energieeinsparung bei der sommerlichen Klimatisierung.

 

Neben den gemeinschaftlichen Zonen kann auch die einzelne Verkaufsstelle produktabhängig eine spezielle Lösung erfordern. In den Supermärkten sind die Obst- und Gemüsekühlräume mit Temperatur- und Feuchteregelungssystemen ausgestattet. CAREL bietet zahlreiche zuverlässige Energiesparlösungen, welche die Temperatur- und Feuchtebedingungen der Luft mit Präzision regeln. Dadurch können die Optik und Frische der Lebensmittel gewahrt bleiben und werden gleichzeitig Verschwendungen reduziert und der Absatz gesteigert.


Vorteile

  • Befeuchtung im Winter und Kühlung im Sommer für den maximalen Komfort der Verbraucher
  • Energie sparen bei der Klimatisierung im Sommer durch die adiabatische Kühlung
  • Ad-hoc-Lösung für die Produktlagerung der einzelnen Verkaufsstelle
  • weniger Wasserverluste und Frischhaltung von Obst und Gemüse mit Kühlzellen für Supermärkte, die mit Befeuchtungstechnik ausgerüstet sind