Verdunstungskühlung für Kaltwassersätze und Trockenkühler

Allgemeine Merkmale

In einer Klimaanlage nimmt die über den Kältesatz und den Trockenkühler abgeführte Wärme bei ansteigender Außentemperatur ab: Oft kann im Sommer die Verdunstungskühlung genutzt werden, um die Anlagenbetriebsbedingungen zu verbessern.

Die meisten Kältemaschinen- und Trockenkühleranlagen basieren auf der Führungsgröße der maximalen Außentemperatur: Die sommerlichen Hitzewellen der letzten Jahre haben diesem Aspekt eine noch größere Bedeutung verliehen. Überdimensionierte Geräte verursachen eine vermehrte Umwelt- und Lärmbelastung sowie Kosten aufgrund der nicht-produktiven Austauschflächen in den Zeiträumen der reduzierten Auslastung.

 

Verdunstungskühler erleichtern unter solchen Sonderbedingungen den Anlagenbetrieb. CAREL bietet Pumpenstationen und Verteilungssysteme, die feinen Wassernebel im durch die Wärmetauscher fließenden Luftstrom versprühen. Die Wassertröpfchen verdunsten auf Kosten der Energie der Luft. Diese kühlt ab und trifft mit ihrer gesenkten Temperatur auf den GSWT in Lamellenbauform. Der Wärmetauscher führt die Nennwärmemenge aus diesem Grund auch im Fall eines wärmeren Klimas als geplant ab. Die Wassernebelpartikel verdunsten nicht vollständig, bevor sie den GSWT erreichen. Die Lamellen des Wärmetauschers werden folglich benetzt, was die Gesamteffizienz des Systems unter anderem erhöht. Die für die Verdunstungskühlung verwendeten Zerstäuber können mit nicht-aufbereitetem Leitungswasser oder demineralisiertem Wasser arbeiten. Sie werden auf einfache Weise mit einem Druckschalter im Kältemittel geregelt.

 

In einem typischen System, das für Außentemperaturen von 26 °C und eine relative Feuchte von 50 % gebaut wird, hat der Trockenkühler bei 30 °C - mit der Verdunstungskühlung - eine Effizienz wie jener bei 25 °C. Stehen beispielsweise invertergesteuerte Ventilatoren mit variabler Drehzahl zur Verfügung, kann das System bei niedrigen Temperaturen eine noch höhere Effizienz erreichen.

Im Vergleich zu anderen Verdunstungskühlsystemen als jene mit Wassernebel, zum Beispiel die Feuchtfiltermatrix-Verdunster, sind die Vorteile zahlreich: einfache Installation auch bei Nachrüstungen, größere Regelpräzision bei minderem Wasserverbrauch, geringere Instandhaltungskosten und kein Druckverlust des Belüftungssystems.


Vorteile

CAREL-Lösungen für die Verdunstungskühlung von Kältesätzen und Trockenkühlern:

  • Einfach zu installieren, sowohl in Neuanlagen als auch in bestehenden Anlagen
  • Um mindestens 30 % höhere Kühlleistung
  • Längere Lebensdauer des Verdichters
  • Reduzierte Umweltbelastung: weniger Wasser- und Stromverbrauch
  • Niedrigere Betriebskosten