Verdunstungskühlung


Allgemeine Merkmale

Die Verdunstungskühlung nutzt die Verdunstung des Wassers, um die Luft zu kühlen. Die Zustandsänderung von flüssig zu dampfförmig erfolgt auf Kosten der Luftenergie, die dadurch abkühlt. Dank des Niedrigstenergieverbrauchs sind die Verdunstungskühlsysteme grüne und energiesparende Lösungen: 100 kg/h verdunstendes Wasser absorbieren 69 kW Wärme der Luft bei einem Energieverbrauch von weniger als 1 kW! Die direkte Verdunstungskühlung (DEC: Direct Evaporative Cooling) besteht in der Kühlung und Befeuchtung der Frischluft in einem AHU. Diese Technologie erweist sich vor allem bei sehr warmer und trockener Außenluft als sehr effizient. Bei bereits hoher Außenluftfeuchte kann dagegen die indirekte Verdunstungskühlungstechnik eingesetzt werden (IEC: Indirect Evaporative Cooling). Hier wird ein adiabatischer Befeuchter für die Kühlung (so weit wie möglich) der Abluft verwendet, bevor diese in einen Kreuzstrom-Wärmetauscher oder in eine Umlaufschlange (Run-Around-Coil) eintritt. Hier kühlt der Rückgewinner die Frischluft, ohne deren Feuchtegehalt zu ändern, weil sich die beiden Ströme nicht vermischen. Die Effizienz dieser Technik hängt unweigerlich vom Wärmetauscher ab, überschreitet aber leicht 50 %.

 

Die Integration eines direkten und/oder indirekten Verdunstungskühlers im AHU ermöglicht es, die Betriebskosten zu reduzieren und die Größe der Kühlregisters und der Kältesatzleistung zu vermindern. CAREL verfügt über eine umfassende Lösungsbandbreite mit zahlreichen Leistungsebenen, Merkmalen und Betriebsmodi, sowohl für die Luftkanalinstallation als auch für die direkte Raumkühlung/Raumbefeuchtung. Diese fortschrittlichen und hocheffizienten Systeme sind sehr flexibel und finden verschiedenartigste Anwendungsmöglichkeiten: zur Optimierung der Komfortbedingungen in Hotels, Büros oder Krankenhäusern; zur Temperatur- und Feuchteregelung in Industrieanwendungen, zur Verbesserung des Komforts der Arbeitnehmer sowie zur Gewährleistung der Stabilität des Produktionsprozesses, vor allem bei großer Wärmebildung wie in der Textil-, Holz-, Tabak-, Elektronikindustrie; oder zur Realisierung von Brumisationsanlagen (Sprühnebelbildung) zur adiabatischen Kühlung im Freien.


Vorteile

Verdunstungskühlsysteme:

  • sind grüne Lösungen mit niedrigster Umweltbelastung
  • tragen durch Energieeinsparung zu drastisch reduzierten Betriebskosten bei
  • lassen die Größe des Kühlregisters und der Kältesatzleistung reduzieren
  • mit DEC-Technologie sorgen für die Kühlung und Befeuchtung der Zuluft in einem AHU
  • mit IEC-Technologie sorgen für die reine Kühlung im AHU mit Wärmetauscher